Bücher

Arbeitsrecht

Alexis Fritz, Michael Fischer, Georg Beule, Wolfgang Heinemann
Entscheidungen im Management christlicher Organisationen
ISBN 978-3-7841-2828-3
1. Auflage, 11 2016, Kartoniert/Broschiert, 252 Seiten
Ladenpreis: 20,00 €
Lieferbar

Beschreibung

In christlichen Organisationen sind ethisch reflektierte Entscheidungen im Management unerlässlich. Auf diesen Bedarf antwortet das anwendungsorientierte und in der Praxis erprobte Entscheidungsinstrument „Ethisch entscheiden“. Damit können Leitungspersonen und -gremien konkrete ökonomische und organisatorische Herausforderungen und Handlungsmöglichkeiten in einem christlichen Werterahmen reflektieren. In diesem Buch wird dieses Instrument vorgestellt, in einen theoretischen Hintergrund eingebettet, seine Anwendung erklärt und erste Erfahrungen reflektiert.

Inklusive kostenloser E-Book-Version.

Autoreninfo

Dr. Michael Fischer ist ordentlicher Universitätsprofessor und Vorstand des Instituts für Qualität und Ethik im Gesundheitswesen an der Privaten Universität für Gesundheitswissenschaften, medizinische Informatik und Technik (UMIT) in Hall (Tirol).
Dr. Alexis Fritz ist Leiter der Arbeitsstelle Theologie und Ethik im Deutschen Caritasverband e.V.
Wolfgang Heinemann hat die Stabsstelle Christliche Identität der Gemeinnützigen Gesellschaft der Franziskanerinnen zu Olpe mbH (GFO) inne.
Georg Beule leitet die Stabstelle Ethik bei der Marienhaus GmbH und der Cusanus Trägergesellschaft Trier mbH.

Rezensionen

"Fazit: Der Leitfaden "Ethisch entscheiden" des Deutschen Caritasverbandes und das vorliegende Buch schließen eine wichtige Lücke zum Thema Organisationsethik in christlichen Einrichtungen."
Buchtipp in Miscordia 5/2017, Mai 2017.

"Das Buch ist sicherlich ein „Must-have" für Entscheider in kirchlichen Organisationen."
Dr. Dennis Göbel, in: Führen und Wirtschaften 5/2017, Mai 2017.

"Erfreulich ist, dass der vorliegende Band auf das St. Galler Management-Modell ausdrücklich Bezug nimmt. In ihm kommt dem normativen Sinnhorizont eine besondere Bedeutung zu; damit ist es gerade für christliche Organisationen besonders attraktiv."
Christian Marte, Stimmen der Zeit, Heft 6 2017, Mai 2017.